Baghira Tribal Style Dance
 

Alexandra

Obwohl ich schon länger nicht mehr im schönen Bonn wohne und in die wilde Eifel gezogen bin, zieht es mich doch nach wie vor zu meinen Miezen von Baghira. Ich tanze schon ewig, früher als Funkemariechen, und habe vor fast zehn Jahren den Orientalischen Tanz für mich entdeckt. Ausdruck und Gefühl sind für mich das Wichtigste, egal ob es ein weicher Tanz mit dem Schleier ist oder ein kraftvoller Stocktanz.

Auch wenn ich bei Baghira gern mal Prinzessin spiele, bin ich zu groß um niedlich und zu fröhlich um zickig zu sein. Ich kann mir gut Choreographien merken und bringe gern anderen etwas bei, sei es auf Workshops oder viele Jahre als Tanzlehrerin beim Hochschulsport der Uni Bonn. Als PR-Mieze bin ich zudem Ansprechpartnerin für alles Organisatorische rund um unsere Auftritte.

Neben dem Tribal nähe und häkel ich viel, stecke meine Nase in Bücher oder schaue mit meinem Mann Science-Fiction-Serien. Tribal liebe ich wegen des Zusammengehörigkeitsgefühls innerhalb der Gruppe, des Spaßes an der Improvisation und der spannenden Stimmung, die daraus entsteht.

Zurück zur Übersicht